• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Katholiken diskutieren Migration und Integration

30.10.2018

Vechta Die Bezirksgemeinschaft Oldenburg und die Ortsgemeinschaft Vechta des Bundesverbands der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) veranstaltet am Samstag, 3. November, ab 10.30 Uhr im Pfarrheim St. Georg, Burgstraße 1 in Vechta ihr Samstagsforum zum Thema „Migration und Integration – Chancen und Herausforderungen“. Als Diskussionsgäste sind Dr. Hans Joachim Gottschalk, Staatssekretär a.D. aus Wilhelmshaven, und Andreas Konen, Fachstelle Migration der Malteser, aus Köln eingeladen. Die Moderation hat Dr. Ludger Heuer vom Bischöflichen Offizialat in Vechta.

Gottschalk und Konen werden die Gesellschafts- und sozialpolitische Seite sowie die praktischen Voraussetzungen und Erfahrungen in den Aufnahme- und Betreuungseinrichtungen beleuchten.

In Deutschland haben laut KKV 17,1 Millionen Menschen einen Migrationshintergrund. Das grundgesetzbasierte Wertesystem verpflichte zur Hilfe bei Migration, zumal bei Suche um Asyl von Migranten aus unsicheren Drittländern. Dies gehöre zum ethischen Kern der Verfassung. Es gelte zu unterscheiden, welche Gruppen von Menschen kommen: Politische Flüchtlinge, die um Asyl bitten, bilden eine große Gruppe; Wirtschaftsmigranten eine andere. Während für Flüchtlinge die Hilfe ein unmittelbares Gebot sei, könne die Zuwanderung aus wirtschaftlichen Gründen reguliert werden, so der KKV.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.