• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Auch fürs Schützenfest ist Platz

14.06.2018

Vechta Die Planungen für die Neugestaltung des Neuen Marktes in der Stadtmitte von Vechta schreiten weiter voran. Der Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen soll in seiner Sitzung am Dienstag, 19. Juni, ab 18 und der Stadtrat am Mittwoch, 27. Juni, ab 18 Uhr ein Rahmenkonzept als Grundlage für die weiteren Beratungen mit den Projektbeteiligten beschließen. Die städtebauliche Entwicklung, die das Rahmenkonzept vorsieht, ist erforderlich, damit der Landkreis das Gesundheitsamt verkaufen kann. An der Stelle des Gesundheitsamtes, das abgerissen werden soll, soll ein neues Bankgebäude für die Landessparkasse zu Oldenburg entstehen. Ein neues Gesundheitsamt soll im Bereich des Kreisamts entstehen.

Die bisherigen Vorplanungen sehen für den Neuen Markt an der Großen Straße auf dem Europaplatz zwei neue Gebäude vor. Von diesen soll eins an der Großen Straße entstehen, das zweite soll auf dem Markt an der Kolpingstraße gebaut werden. In den stadtbildprägenden Gebäuden sollen multifunktionale Nutzungen untergebracht werden.

Der Einzelhandel im Erdgeschoss soll ergänzt werden durch Gastronomie. In den Obergeschossen sollen attraktive Wohnungen mitten im Stadtzentrum entstehen. Parkplätze sind in einer Tiefgarage und weiterhin oberirdisch auf dem Neuen Markt vorgesehen. Ein attraktives Einzelhandelsangebot mit zur Innenstadt angemessen verträglichen Verkaufsfläche soll nach ersten Planungen mit dem Eingangsbereich zur Großen Straße eine Ergänzung zum bestehenden Angebot bieten und vor dem Hintergrund der wachsenden Konkurrenz durch den Online-Handel für die gesamte Innenstadt eine hohe Anziehungskraft auf die Kunden entwickeln.

Durch die Freistellung des Kaponiers, die Einbeziehung des Elements „Wasser“ und die Schaffung neuer Freiräume zum Beispiel durch die Erweiterung des Europaplatzes soll sich die Aufenthaltsqualität insgesamt erhöhen. Durch Angebote für Außengastronomie in der Kombination mit dem Platz „Neuer Markt“ kann der neu gewonnene Platz auch für größere Veranstaltungen wie das Schützenfest, den Wochenmarkt, den Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen genutzt werden. Die Verbindung zwischen Neuer Markt und Alter Markt wird in die Fahrrad- und Fußwegachse Zitadelle/ Bahnhof Neuer Markt/Alter Markt/Rathaus eingebunden.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

Gesundheitsamt | LzO | Schützenfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.