• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Positive Bilanz nach erstem Kirmestag

18.08.2018

Vechta Eine überwiegend positive Bilanz hat die Polizei Vechta am Freitag nach dem ersten Stoppemarkt-Tag gezogen. Vor allem der Donnerstag-Nachmittag mit dem Festumzug verlief nach Polizeiangaben ruhig.

Friedlicher Umzug

Der Umzug startete um 16.30 Uhr mit insgesamt 60 Motivwagen. 56 Mitarbeiter der Stadt Vechta sorgten am Straßenrand für eine Sicherung des Umzugs. Die Polizei wie auch der eingesetzte Rettungsdienst verzeichneten keinen Einsatz. Und das, obwohl weiter über 10 000 Besucher die Straßen vom Rathaus bis zur Westerheide säumten.

Ebenfalls gut besucht war nach Polizeiangaben das Festgelände. Die Stimmung sei friedlich gewesen. Gegen 21 Uhr erschien auch Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Er führte den offiziellen Fassbieranstich im Festzelt Grieshop aus und verschaffte sich im Amtmannsbult einen Überblick über den Stoppelmarkt. Gegen 22.40 Uhr verließ er die Westerheide – ohne besondere Vorkommnisse, wie es von der Polizei heißt.

Komplett friedlich blieb es jedoch nicht. Im Laufe des Abends kam es zu sieben Körperverletzungsdelikten mit zum Teil noch unklaren Tatverläufen. Die überwiegend alkoholbedingten Vorfälle machten das Einschreiten der Polizei erforderlich.

Zum Ende des ersten Festtages kam es im Bereich eines Zeltes immer wieder zu Ausschreitungen zwischen einzelnen Personengruppen. Das Zelt wurde deswegen gegen 4.30 Uhr geschlossen, die Personen verließen daraufhin das Gelände.

Fußgänger angefahren

Eine Unfallflucht meldet die Polizei vom Visbeker Damm in Vechta. Am Freitag gegen 1 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer – vermutlich in einem Taxi – einen 54-Jährigen aus Vechta an, der dort zu Fuß unterwegs war. Der Unfallfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Zeugen mögen sich mit der Polizei Vechta (Telefon 0 44 41/ 94 30) in Verbindung setzen.

Einen BMW X 1 mit dem amtlichen Kennzeichen VEC-YO 3 haben Diebe in der Zeit zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr, und Donnerstag, 16.30 Uhr, von einem Hof in Damme an der Straße Seeblick geklaut. Das Auto ist graphitblau, der Schaden beträgt etwa 14 000 Euro. Hinweise an die Polizei Damme unter Telefon  05491/9500.

Insgesamt 350 Meter Elektrokabel sind aus zwei Neubauten an der Straße Diekmanns Esch in Vechta gestohlen worden. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag 5.40 Uhr. Die Kabel wurden zum Teil gewaltsam aus den Wänden gerissen. Es entstand ein Schaden von 1800 Euro. Hinweise an die Polizei (Telefon   0 44 41/94 30).

Weitere Nachrichten:

BMW | Polizei Vechta | Polizei | CDU | Polizei Damme | Stoppelmarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.