• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Weißer Brasilianer und Weltmeister am Ball

02.08.2017

Vechta Max Lorenz und sein hochkarätig besetztes Profi-Team stimmen die Fußball-Fans in Vechta wieder mit einem Benefizturnier auf den Stoppelmarkt ein. Am Dienstag, 8. August, schickt die Werder-Legende eine Mannschaft auf den Platz an der Ludgerus-Schule, die etliche Bundesliga-Spiele und große Titel auf sich vereint. Ab 19 Uhr treten Manfred Kaltz, Ansgar Brinkmann, Frank Neubarth und Co. gegen eine Auswahl der Stoppelmarktschausteller sowie ein Team der Stadt und des Landkreises Vechta an.

Dazu laden die Vereinigung der Stoppelmarktwirte, der Verein Reisender Schausteller Vechta und die Stadt Vechta ein. Sie hoffen auf viele Zuschauer, denn der Erlös kommt der Aktion „Sportler gegen Hunger“ sowie dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta“ zugute. Der Eintritt kostet drei Euro.

Mit der Spende an die Kinderkrebshilfe erinnern die Schausteller auch an ihren verstorbenen Freund Engelbert Hönemann. Das langjährige Vorstandsmitglied des Vereins Reisender Schausteller hatte – bereits schwer erkrankt – den Wunsch geäußert, dass die Trauergäste zu seiner Beerdigung Geld für diesen Zweck spenden. „Wir folgen damit Engelberts Wunsch“, sagt der Vereinsvorsitzende Jürgen Meyer – auch im Namen der Wirtevereinigung mit ihrem Vorsitzenden Ludger Emken.

Max Lorenz bringt eine Truppe mit, die 1988 gemeinsam den Deutschen Meistertitel an die Weser holte: Mirko Votava, Frank Neubarth, Günter Hermann und Frank Ordenewitz gehörten über Jahre zu den festen Größen bei Werder Bremen. Hermann zählte 1990 zum Kader der deutschen Nationalmannschaft, die unter Teamchef Franz Beckenbauer in Italien WM-Titel holte. Mit dabei war auch Schlitzohr Frank Mill, der ebenfalls in Vechta am Ball ist. Zum Zunge schnalzen waren auch immer die Tricks von Ansgar Brinkmann, dem sogenannten weißen Brasilianer.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.