• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

VCD will Sitzungsgeld spenden

06.04.2020

Vechta Nach Ansicht der Experten wird sich die Corona-Krise noch weiter verschärfen. Einige sehen in ihrer Bewältigung eine Jahrhundertaufgabe. Die Mitglieder der der Vechtaer Stadtratsfraktion VCDOtto Bocklage, Claus Dalinghaus, Norbert Krümpelbeck und Stephan Sieveke – schlagen deshalb vor, dass alle Mandatsträger in Deutschland – vom Kommunalparlament bis zum Bundestag und zum Europäischen Parlament – freiwillig auf eine Monatszahlung aus ihrem Mandat verzichten. Das teilt die Fraktion in einer Pressemitteilung mit. Mit der Summe soll denen geholfen werden, die von der Krise am schwersten getroffen werden. Sollte eine bundesweite Regelung nicht möglich sein, schlägt die Fraktion vor, dass alle Mitglieder des Rates der Stadt Vechta freiwillig auf eine Monatszahlung verzichten. Der Bürgermeister teile den Betrag mit und mache einen Vorschlag über die Verwendung. „Unserer Ansicht nach sollten dann die Kranken-Senioren- und Pflegeheime in der Stadt Vechta unterstützt werden“, so die VCD-Fraktion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.