• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Neubauprojekt in Bakum im nächsten Jahr

14.09.2017

Vechta „Es steht einiges an“, so die kurze, aber treffende Aussage von Tony Engelmann, Geschäftsführer der GeWobau – Gesellschaft für Wohnungsbau – Vechta mbH, bei der Gesellschafterversammlung am Dienstag. In seinem Jahresbericht stellte er den Gesellschaftern (Landkreis Vechta, die Kommunen des Landkreises sowie Vertretern der LzO und der NordLB) den Jahresabschluss 2016 vor. Dieser wies im Vergleich zum Vorjahr einen geringeren Jahresüberschuss in Höhe von 433 117 Euro € auf. Grund hierfür waren vor allem höhere Ausgaben für Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen: 600 000 € Euro in 2016 zu 360 000 € Euro in 2015. Trotz des hohen Volumens lag die Durchschnittsmiete zum 31. Dezember 2016 bei lediglich 4,90 Euro pro Quadratmeter.

Zusätzlich erweiterte die GeWobau ihren Wohnungsbestand durch den Ankauf einer Immobilie mit vier Wohneinheiten in Lohne. Erfreulich sei der sehr geringe Leerstand, der hauptsächlich durch Modernisierungsmaßnahmen bei Mieterwechseln bedingt ist, und die auf 55,3 Prozent gestiegene Eigenkapitalquote, so Engelmann.

Engelmann gab einen Ausblick in das aktuelle Geschäftsjahr: Er präsentierte den Gesellschaftern den aktuellen Stand des Neubauprojekts am Eichendorffweg in Vechta (43 Wohneinheiten) und den aktuellen Planungsstand für das Neubauvorhaben in Bakum, welches im Frühjahr 2018 beginnen soll. Die GeWobau hat sich an der Grundstücksausschreibung der Gemeinde Bakum beworben und ist mit ihrem Entwurf, der in Zusammenarbeit mit dem Architektenbüro Geising+Böker aus Vechta ausgearbeitet wurde, erfolgreich gewesen. Die Bebauung sieht zwei Häuser mit je vier Drei-Zimmerwohnungen vor.

Engelmann stellte im Verlauf seiner Präsentation weitere mögliche Neubauvorhaben vor. „Wenn auch nur ein Bruchteil davon realisiert wird, steht für unsere kleine Gesellschaft einiges an“, so Engelmann.

Die Gesellschafterversammlung beschloss eine Dividendenzahlung in Höhe von 70 000 Euro und erteilte der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat die Entlastung.

Für die turnusmäßig ausgeschiedenen Mitglieder, Dinklages Bürgermeister Frank Bittner und Dammes Bürgermeister Gerhard Muhle, wurden Gerd Meyer (Visbek) und Ansgar Brockmann (Neuenkirchen-Vörden) gewählt. Bankdirektor Torsten Brandt (NordLB) wurde in seinem Amt bestätigt.


     www.gewobau-vechta.de 
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.