• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Frühlingsempfang der Stadt und der Uni

27.04.2019

Vechta Die Verbundenheit der Stadt Vechta und der Universität Vechta wird nicht nur an den Ortsschildern bei der Einfahrt in Vechta „Universitätsstadt Vechta“ deutlich, sondern auch im Miteinander in vielen Bereichen und bei vielen Projekten. Darauf haben am Freitag Bürgermeister Helmut Gels und Uni-Präsident Professor Dr. Burghart Schmidt beim traditionellen Frühlingsempfang im Foyer des Vechtaer Rathauses hingewiesen.

Gels verwies auf das Projekt „Artist in Residence“ , bekanntlich seit 2014 ein gemeinsames und auch sehr erfolgreiches Kulturprojekt von Stadt und Universität, das in diesem Jahr unter dem Motto der Künstlerin Wiebke Wilms „Jeder Schnipsel zählt“ stand, wie der Bürgermeister erklärte. 140 Menschen hätten sich in elf Workshops an diesem Projekt beteiligt und gemeinsam mit der Künstlerin insgesamt 118 Collagen erstellt, die Anfang Mai im Rathaus zu sehen sein werden. Der Leitgedanke lautet „Vielfalt und Wandel – Eine Stadt im Miteinander“. Dieser Leitgedanke beschreibe auch sehr gut die Beziehungen zwischen der Stadt und der Universität, so Gels.

Dass sich die Region auch weiterhin positiv entwickele werde auch aus aktuellen Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zur demografischen Lage der Nation aus. Fast neun Prozent Bevölkerungswachstum bis 2035 werde für den Kreis Vechta prognostiziert. Gründe für diese erfreuliche Entwicklung seien eben eine geringe Abwanderung, eine hohe Geburtenrate und eine hohe Anzahl mittelständischer Betriebe.

Traugott Haas von der Uni Vechta verwies auf eine Sonderausstellung „Typo Safari Vechta“, die im Museum im Zeughaus zu sehen ist. Die Studierenden des Fachs Designpädagogik bieten mit der Ausstellung einen neuen künstlerischen Blickwinkel auf unscheinbare Orte und Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die Universität ist mit ihren mittlerweile weit mehr als 5000 Studenten und -innen sowie rund 550 Mitarbeitern nicht nur ein Partner der Stadt und der ganzen Region, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das Oldenburger Münsterland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.