• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Vechta

Arbeitsmarkt: Wiesenhof-Brand schlägt durch

01.12.2016

Vechta „Es ist alles gut im Oldenburger Münsterland.“ Harald Büge, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Vechta, hat an seinem letzten Arbeitstag in Vechta eine positive Bilanz des Geschehens am Arbeitsmarkt gezogen. Allerdings weiß er sehr wohl, dass die Arbeitgeber immer größere Schwierigkeiten haben, Fachkräfte zu rekrutieren und sein Fazit eher die andere Seite des Markts betrifft.

Und die sieht so aus: weniger Arbeitslose im November als im Vormonat und mehr Qualifizierungen auch für Flüchtlinge. Menschen mit Handicap profitieren allerdings weniger vom guten Arbeitsmarkt. Konkret heißt das: 8168 Arbeitslose, was einer Quote von 4,6 Prozent entspricht. Im Vorjahr waren es allerdings nur 4,3 Prozent, was Büge und Heinrich Hoppe, Geschäftsführer des Jobcenters im Landkreis Vechta, mit der relativ hohen Zahl der Flüchtlinge im Oldenburger Münsterland erklären. Ein zweiter Effekt ist der Brand bei Wiesenhof in Lohne, der vorübergehend rund 300 Personen zum Arbeitsamt gebracht hat.

„Die Beschäftigung und der Personalbedarf sind weiter überdurchschnittlich hoch. Davon profitieren die Arbeitssuchenden, auch Personengruppen wie Langzeitarbeitslose. Positiv wirkt auch die Erhöhung der Qualifizierungsintensität, unter anderem mit speziellen Kursen für Flüchtlinge“, so Büge. Aber nicht alle profitierten von den guten Rahmenbedingungen. „Besonders bei der Einstellung von Menschen mit Handicaps tun sich Betriebe schwer. Zwar gelingen auch hier berufliche Integrationen, aber insgesamt stagniert die Zahl seit Jahren“, bedauerte der Noch-Chef.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem Arbeitgeberservice wurden im November 821 neue Stellen gemeldet. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs um 14. Vorne liegen die Bereiche Metallerzeugung, -bearbeitung, Metallbau (107 neue Stellen), Führen von Fahrzeug- und Transportgeräten (68) sowie Kunststoff- und Holzherstellung/-verarbeitung (64).

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.