• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr Verkehr

Starker Eisgang erwartet: Fähre nach Juist wird auch eingestellt

15.02.2021

Wangerooge /Juist Wegen schwieriger Wetterverhältnisse sind ab Montag drei ostfriesische Inseln vom Land abgeschnitten. Nachdem die Verbindung vom Festland nach Wangerooge schon seit Tagen ruht und der Fährbetrieb nach Spiekeroog eingestellt wurde, fährt am Montag auch keine Fähre mehr nach Juist.

Lesen Sie auch:

Wangerooge vom Festland abgeschnitten
Bürgermeister: „Lage auf der Insel sehr entspannt“

Wetterbedingt müsse der Schiffsverkehr komplett eingestellt werden, starker Eisgang sowie vorhergesagter starker Südwind machten die Fahrten unmöglich, teilte Fahrdienstleiter Ralf Ackermann von der Reederei Norden-Frisia am Sonntag mit. Bereits am Sonntag gab es jeweils nur eine Verbindung von und nach Juist. Ob und wie es ab Dienstag weitergeht, solle am Montag entschieden werden.

Keine Fähren nach Spiekeroog

Der Fährbetrieb nach Spiekeroog ruhte am Wochenende, weil die Hafeneinfahrt nach Neuharlingersiel vereist ist. Nach Spiekeroog fährt auch am Montag keine Fähre. Am frühen Nachmittag werde ein Versuch zum Eisbrechen gestartet, teilte die Gemeinde mit.

Die Insel Wangerooge ist bereits seit dem massiven Wintereinbruch vom Festland abgeschnitten; Lebensmittel werden per Flugzeug gebracht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.