• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball Landesliga VfL Oythe

Klütz gibt Kampf um Spitze auf

27.11.2009

Zurück im Training des Regionalligisten SV Wilhelmshaven ist Dario Fossi. Der 28-Jährige spielte von 2005 bis 2008 beim SVW, wechselte dann zum FC Oberneuland. Erst mal will der länger verletzte Verteidiger fit werden, im Dezember soll über einen neuen Vertrag entschieden werden. Vor dem Duell gegen den FC St. Pauli II an diesem Freitag (20 Uhr, Jadestadion) herrscht sowieso keine Personalnot. U.a. Musa Karli und Ante Balic sind wieder da, Trainer Wolfgang Steinbach will daher im 4-4-2-System spielen lassen. Gesperrt ist Marco Fiore.

Gar nicht mehr gespielt wird indes bei Germania Leer. Clubpräsident Helmer Stecker bestätigte am Donnerstag nun auch offiziell den Rückzug der ersten Mannschaft aus der Oberliga Niedersachsen West. „Wir müssen der Tatsache Rechnung tragen, dass es sich um einen Breitensportverein handelt“, teilte Stecker mit. Wie Verbandssprecher Reiner Kramer am Donnerstag bestätigte, werden die bisher gespielten 13 Partien (16 Punkte) annulliert. Die Spieler um Germania-Kapitän Timo Klemm können sich nun einen neuen Verein suchen.

Ernüchtert ist Cloppenburgs Trainer Jörg-Uwe Klütz. „Der Schwung ist dahin“, hat der 41-Jährige erkannt und gibt zwar den Kampf um die Oberliga-Spitze vorerst auf („Für ganz oben reicht es noch nicht“), nicht aber die Vorherrschaft im Oldenburger Münsterland. An diesem Freitag (20 Uhr) trifft der BVC auf den zuletzt dreimal siegreichen Nachbarn VfL Oythe. In Torwart Henning Reichenbach, Abwehrchef Ralf Ewen und Tobias Latta stehen drei Ex-BVCer im Oyther Team. Zuletzt hatte der BVC beim SV Ramlingen/Ehlerhausen mit 1:2 verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.