• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline {{SHARING.setTitle("3. Tourismusgipfel in Oldenburg - Kooperation statt Kirchturmdenken")}}

3. Tourismusgipfel in Oldenburg - Kooperation statt Kirchturmdenken

MEIN LANDKREIS / OLDENBURG Video vom 3. Juli 2020
 

Weniger Kirchturmdenken und mehr regionale Zusammenarbeit: Diese Forderung stand im Mittelpunkt des dritten „Tourismusgipfels“. Im Foyer des Oldenburger Theater Laboratoriums diskutierten Theaterchef Pavel Möller-Lück, der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, die Direktorin des Museumsdorfes Cloppenburg Dr. Julia Schulte to Bühne sowie Christoph Böckermann, Geschäftsführer des Oldenburger Bus- und Reiseunternehmens Sausewind, mit NWZ-Chefredakteur Ulrich Schönborn über den Städte- und Kulturtourismus. Der „Gipfel“ wurde im Rahmen des Projekts „Gemeinsam im Nordwesten“ von der Nordwest-Zeitung, der Emder Zeitung, dem Jeverschen Wochenblatt und dem Anzeiger für Harlingerland veranstaltet. Wegen der Corona-Krise musste die Diskussionsrunde ohne Publikum stattfinden. 0:00 Begrüßung 2:05 - Pavel Möller-Lück über das Oldenburger Theater Laboratorium im Lockdown 3:20 - Oberbürgermeister Jürgen Krogmann über die Bedeutung kultureller Angebote für die Stadt 5:15 - Bus-Unternehmer Christoph Böckermann aus Oldenburg über seinen Lockdown-Brandbrief an die Bundesregierung 9:50 - Julia Schulte to Bühne zur Corona-Lage im Museumsdorf Cloppenburg 12:00 – Was kommt vom Corona-Investitionsprogramm des Bundes bei den Betroffenen an? 13:25 - Pavel Möller-Lück fordert als Corona-Hilfe gezielte Projektfinanzierungen ergänzend zu allgemeinen Zuschüssen 16:45 – Jürgen Krogmann zu Plänen und Möglichkeiten der Stadt für kommunale Corona-Hilfen 19:53 - Jürgen Krogmann über die Corona-App 20:45 – Wie kann man verhindern, dass die Kommunalpolitik an der Kultur und der touristischen Infrastruktur spart? 28:00 – Christoph Böckermann erklärt, was eine Stadt bieten muss, um attraktives Reiseziel zu sein 31:10 – Julia Schulte to Bühne und Jürgen Krogmann kritisieren das Kirchturm-Denken in der Vermarktung touristischer Angebote in der Region 36:45 – Pavel Möller-Lück zu den Chancen in der Corona-Krise, festgefahrene Wege zu verlassen und neue Ideen und Optimismus zu entwickeln 39:55 – Wie kann die Region vom Deutschland-Boom im Tourismus profitieren? 43:00 – Julia Schulte to Bühne über neue Ideen im Museumsdorf, die die Corona-Krise hervorgebracht hat 45:30 - Pavel Möller-Lück über seinen Wunsch, in der Corona-Pause einen Puppen-Trickfilm zu produzieren 50:10 - Christoph Böckermann und Pavel Möller-Lück über digitale Angebote und neue Wege im Bus- und Gruppentourismus 52:35 – Pavel Möller-Lück zur Aussicht, wann in seinem Theater wieder vor Publikum gespielt werden kann Mehr Informationen unter: https://www.nwzonline.de/nordsee-urlaub