• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Parteitag der Grünen
Baerbock mit 98,55 Prozent als Kanzlerkandidatin bestätigt

NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Visbek

„Förderung der sozialen Kompetenz“

01.06.2011

VISBEK Die politischen Gremien der Gemeinde Visbek und der Vorstand des Andreaswerks haben in den nächsten Wochen darüber zu entscheiden, ob die Erich -Kästner-Schule eine Kooperation mit der Visbeker Gerbertschule eingehen kann. Damit soll die Integration behinderter Kinder verstärkt werden. „Auch die Schüler der Gerbertschule werden in ihrer sozialen Kompetenz gefördert“, so Bürgermeister Heiner Thölke. „Im Rahmen des Miteinanders und gemeinsamer Projekte sollen die behinderten und nicht behinderten Kinder voneinander lernen und sich als gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft kennen lernen“, erläutert Rita Espelage das Konzept. Die Beschulung erfolgt nach den jeweiligen Rahmenrichtlinien.

Matthias Warnking, Geschäftsführer des Andreaswerks, weist auf die bisherige gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Visbek hin. Thölke freut sich darüber, dass die behinderten Kinder aus der Gemeinde Visbek nicht mehr jeden Tag nach Vechta gefahren werden müssen. Auch das integrative Konzept ist nach seiner Auffassung überzeugend. Der Schul-, Jugend- und Kulturausschuss berät darüber am Mittwoch, 1. Juni.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.