• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Visbek

Wettbewerb: Jacob will für Zwieback werben

26.07.2016

Visbek „Darf ich einen Zwieback essen?“, fragt Jacob, während er sich mit der Brandt-Zwieback-Schachtel in den Garten seines Elternhauses in Visbek stellt, um sich für die Zeitung fotografieren zu lassen. Selbstverständlich darf er, schließlich dreht sich bei diesem NWZ -Termin bei Familie Schulz alles irgendwie auch um Zwieback.

Spontane Bewerbung

Der Fünfjährige steht im Casting-Wettbewerb um eine neue Werbekampagne von Brandt-Zwieback. Mehr zufällig als absichtlich, wie seine Mutter Karin Schulz erzählt. Es war Januar oder Februar – „genau wissen wir das gar nicht mehr“, gesteht sie schmunzelnd – als ihr Mann Tobias beim Abendbrot entdeckte, dass das Unternehmen Brandt mit der Aktion „Wir suchen Dein Lächeln“ nach einem neuen Werbegesicht für die Zwieback-Verpackung sucht.

Kurzerhand fotografierte er ein Bild seines Fünfjährigen ab und mailte es zu Brandt. Im April – die Aktion war längst vergessen – meldete sich dann plötzlich die Firma bei Familie Schulz und wollte wissen, ob noch Interesse besteht. „Wir haben dann erst einmal Jacob davon erzählt und ihn entscheiden lassen, ob er mitmachen möchte oder nicht.“ Der Kleine sei unsicher gewesen, schlussendlich hätten ihn seine älteren Geschwister überzeugt, es einfach mal zu versuchen.

Ein Vertrag wurde unterschrieben, es folgte die Einladung zum Fotoshooting im Frankfurter Zoo, an dem weitere 29 von ursprünglich 6224 Kindern aus ganz Deutschland teilnahmen. „Mein Mann fuhr mit ihm hin, schließlich hatte er ihm die Suppe eingebrockt“, scherzt Karin Schulz und lacht, dann erzählt sie, dass es für ihren Mann und Jacob aber ein richtig schöner Tag gewesen sei. Das Fotoshooting selbst sei in den Hintergrund gerückt, auch wenn es wohl recht lustig war, wie Jacob zu berichten weiß. „Papa hat Witze erzählt“, sagt er und kichert bei dem Gedanken an das Herumalbern. „Und“, so plaudert er begeistert weiter, „ich habe Löwen, Enten und Giraffen gesehen.“

Nena in der Jury

Aus den 30 Teilnehmern suchte eine Jury – besetzt mit Sängerin Nena, Firmeninhaber Karl-Jürgen Brandt und sechs weiteren Mitgliedern – 15 Kinder aus. Diese werden derzeit auf der Internetseite www.brandt-laecheln.de vorgestellt und können per Online-Voting gewählt werden. Die sieben Sieger sind ab Januar 2017 bundesweit auf den Brandt-Zwieback-Packungen in den Supermärkten zu bestaunen.

Ob Jacob genügend Stimmen erhält, um unter die Top-Sieben zu kommen, weiß er nicht. Er fände es schön, sagt er, aber wenn es nicht klappt, sei das auch nicht schlimm. So sehen es auch seine Eltern. „So oder so“, sagt seine Mutter, „ist es eine schöne Geschichte, die er mal seinen Kindern oder Enkeln erzählen kann.“

Wer den Knirps unterstützen möchte, einmal auf einer Zwieback-Packung zu sein, der kann noch bis Ende Juli für den Fünfjährigen abstimmen.


  www.brandt-lächeln.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.