• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Visbek

Bildung: Plattdeutsch geht richtig ins Ohr

02.02.2017

Gleich mehrere Tage sind der Plattdeutsch-Beauftragte der Gemeinde Visbek Erwin Stubbe und der stellvertretende Visbeker Bürgermeister Antonius Mönnig unterwegs, um den neuen Plattdeutsch-Kalender in den Visbeker Schulen und Kindergärten zu verteilen. Ziel der jährlichen Aktion ist es, bereits die Jüngeren an das Plattdeutsche heranzuführen und die traditionsreiche Sprache so auf Dauer zu erhalten. Das kommt auch in den Kooperationsklassen der Erich-Kästner-Schule gut an, die aktuell in der Gerbertschule untergebracht sind. So spreche er privat selbst noch viel und gerne Plattdeutsch, verrät etwa Lehrkraft Norbert Kemper.

Aktuell betreuen er und seine Kollegen acht Schüler in den Räumlichkeiten der Visbeker Grundschule. Die Kooperation mit der Gerbertschule bezeichnen die Lehrkräfte und Schulleiterin Rita Espelage als Gewinn für beide Seiten. „Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen lernen hier, ganz unbefangen und selbstverständlich miteinander umzugehen“, betont Kemper.

Ginge es nach dem Plattdeutsch-Beauftragten Erwin Stubbe, könnte dazu künftig auch das gemeinsame Plattschnacken gehören. Möglichkeiten, die plattdeutsche Sprache in den Schulalltag zu integrieren, gibt es ihm zufolge viele. Schon ein kleines Gebet zu Beginn des Unterrichts oder ein Lied zwischendurch würden dazu führen, dass „den Kindern die Sprache als bekannt im Ohr bleibt“. Entsprechend enthält der von Hildegard Tölke entworfene Kalender neben einem Plattdeutsch-Kursus und vielen Bildern auch verschiedene kindgerechte Texte. „Falls weiteres plattdeutsches Unterrichtsmaterial oder anderweitige Unterstützung benötigt wird, helfen wir gerne weiter“, verspricht Stubbe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.