• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Visbek

Kulturkreis fährt zur Afrika-Show nach Bremen

18.03.2019

Visbek /Bremen Eine Fahrt zur Show „Afrika Afrika“ ins Metropol-Theater Bremen bietet der Kulturkreis Visbek am Freitag, 12. April, an. „,Afrika Afrika“ präsentiert in der mittlerweile dritten Version der Show den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom „Kontinent des Staunens“, heißt es in der Ankündigung.

Die Künstler des Ensembles kommen dabei aus allen Gebieten: von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika sowie mit Afro-Amerikanern und Afro-Europäern ist in der Show der gesamte Kontinent vertreten.

Das rund zweistündige Spektakel zeigt die Vielfalt dieses weiten Kontinents, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Moderne. Der Eintrittspreis beträgt einschließlich der Busfahrt 85 Euro. Die Abfahrt ist um 17.15 Uhr beim Rathaus in Visbek. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen nimmt der Kulturkreis Visbek ab sofort entgegen: Annelies Muhle ist unter Telefon  0 44 45/89 00 13 erreichbar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.