• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Visbek

Osteopathie: Volles Haus in der „Visbeker Warkstäe“

01.04.2019

Visbek Stühleschleppen war auf dem jüngsten Klönabend der „Visbeker Warkstäe för Plattdütsch“ angesagt. Mehr als 40 Gäste interessierten sich für die Heilkunst Osteopathie. „So viele Zuhörer hatten wir noch nie“, stellte Visbeks Plattdeutsch-Beauftragter Erwin Stubbe erfreut bei der Begrüßung fest.

Referent Stefan Schmedes gelang es eindrucksvoll, die Inhalte der Osteopathie verständlich, aufgelockert und kurzweilig vorzustellen. Angefangen bei der Geschichte und Entwicklung der alternativen Heilkunst bis hin zur Ausbildung zum Osteopathen. „Man bewegt sich hier in einem Kostenrahmen von rund 10 000 Euro“, plauderte der 30-jährige ehemalige Visbeker aus dem Nähkästchen. Für die Ausbildung gebe es keine bundeseinheitlichen Standards, so dass die Schwerpunkte immer unterschiedlich seien.

Die Osteopathie sei eine sanfte Heilmethode für nachhaltige Gesundheit. Ein Osteopath gehe immer den Ursachen auf den Grund. „Nur durch eine ganzheitliche Untersuchung und Behandlung können körperliche Beschwerden behoben werden“, so der Referent. Es gelte der Spruch „Mit Hemd und Hose keine Diagnose“. In einer kurzen Behandlung demonstrierte er seine Vorgehensweise bei einigen Gästen.

Zwei Faktoren seien für einen Erfolg in der Osteopathie wichtig: Es müsse ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Patienten und dem Osteopathen entstehen und es gelte, Zeit für die Behandlung zu investieren. Zeit, die sich die Gäste für einen interessanten Informationsabend auch genommen hatten.

Der nächste turnusgemäße Klönabend der „Visbeker Warkstäe“ ist für Dienstag, 7. Mai, angesetzt.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.