• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix Volleyball

Böckermann siegt auf Norderney

21.05.2013

Norderney /Oldenburg Der gebürtige Oldenburger Markus Böckermann hat mit seinem Partner Mischa Urbatzka (beide FC St. Pauli) zum dritten Mal in Folge das Turnier der nationalen Beachvolleyball-Tour auf Norderney gewonnen. Im Endspiel besiegte das Duo am Sonntag die an Nummer zehn gesetzten Sebastian Fuchs und Florian Lüdike (TC Hameln) vor 1500 Zuschauern mit 2:0 (21:18, 25:23).

„Es war ein spannendes Finale mit vielen kritischen Entscheidungen“, sagte Böckermann, der gemeinsam mit seinem Partner 1000 Euro Siegprämie einstrich. Böckermann/Urbatzka verloren im Turnierverlauf insgesamt nur eine Partie.

Drei Tage lang kämpften Deutschlands beste Beach-Volleyballer bei dem Super-Cup-Turnier um insgesamt 10 000 Euro Preisgeld und um Qualifikationspunkte für die Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaft am Timmendorfer Strand.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.