• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Sportmix Volleyball

Ludwig freut sich auf Mission Titelverteidigung

28.06.2019

Hamburg Gut gelaunt und mit neuer Partnerin geht Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig in die Mission Titelverteidigung bei der Heim-WM in Hamburg (28. Juni bis 7. Juli). „Die Vorfreude auf die WM ist riesig“, sagte Ludwig, die vor zwei Jahren an der Seite der mittlerweile zurückgetretenen Kira Walkenhorst in Wien den Titel geholt hatte. Zusammen mit Margareta Kozuch setzt sie auch auf die lautstarke Unterstützung des Hamburger Publikums.

Ludwig und Kozuch starten mit dem Spiel gegen Kelley Larsen/Emily Stockman an diesem Freitag (18 Uhr) in die WM. Zwei Wochen zuvor waren Ludwig/Kozuch bei der WM-Generalprobe in Warschau am US-Duo im Achtelfinale gescheitert.

Das Auftaktspiel auf dem Center Court im Rothenbaumstadion (13 Uhr) bestreiten Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur (München/Friedrichshafen), die es mit Michelle Valiente Amarilla/Patricia Caballero Pena (Paraguay) zu tun bekommen. Insgesamt sind am ersten Tag sechs von zehn Duos des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) im Einsatz.

„Ich bin optimistisch, dass wir bei der WM jetzt gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen“, sagte DVV-Sportdirektor Niclas Hildebrand. Als Mindestziel rief der DVV das Erreichen der Viertelfinals aus. Die erste Phase wird bei den Männern und Frauen mit je zwölf Vierergruppen ausgetragen.

Die besten zwei Teams der zwölf Vierergruppen plus die besten vier Gruppendritten ziehen direkt in die K.o.-Runde mit 32 Teams ein. Die verbleibenden acht Gruppendritten spielen in einer Lucky-Loser-Runde die übrigen vier Plätze aus. Danach geht es in K.o.-Spielen bis ins Finale.

Das Spiel um Platz drei sowie das Frauen-Endspiel finden am Samstag, 6. Juli, statt, das ZDF überträgt live im Fernsehen. Die Männer bilden am Sonntag (7. Juli/ARD) mit den Medaillenspielen den Abschluss. Sport 1 strahlt die ganze Woche über zahlreiche Spiele im Free-TV aus. Auch die ARD und das ZDF zeigen die Woche über im Live-
stream Beachvolleyball.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.