• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

HAUPTVERSAMMLUNG: Alle loben die Hooksieler Feuerwehrjugend

16.02.2006

HOOKSIEL HOOKSIEL/KIH - Viel Lob erhielt die Freiwillige Jugendfeuerwehr Hooksiel auf ihrer Jahreshauptversammlung nicht nur vom Gemeindejugendwart Eike Eilerts. Ortsbrandmeister Michael Brand sagte: „Ihr habt euer Können beim Kreis- und Bezirksentscheid gezeigt und großen Zusammenhalt bewiesen.“

Der Gemeindebrandmeister Hans-Dieter Bruns ließ keinen Zweifel daran, dass die relativ kleine Truppe, die derzeit aus vier Mädchen und sieben Jungen besteht, in Zukunft wieder Zuwachs bekommen werde: „Eure Betreuer sind so engagiert, die bauen die Truppe wieder auf.“

Nach Gründen, warum die Jugendlichen in der Feuerwehr sind, forschte die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Janßen-Niemann. Einigen werde es von den Eltern bereits vorgelebt, aber sicherlich zähle auch die Kameradschaft, der starke Zusammenhalt sowie Geselligkeit. „Und Ihr habt Spaß an sportlichen Aktivitäten“, merkte sie an. Als Anerkennung brachte sie einen kleinen Obolus von der Gemeinde Wangerland mit.

Auch der Vorsitzende der Hooksieler Dorfgemeinschaft, Martin Ulfers, dankte der Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz im Dorfgeschehen. „Ohne Euch läuft nichts im Dorf.“

Mehr als 3607 Stunden an 75 Tagen haben die Jugendlichen im vergangenen Jahr geleistet. Die Betreuer waren 1209 Stunden im Einsatz. Auf den feuerwehrtechnischen Dienst entfielen dabei 26 Tage, weitere 26 Tage für Sonderdienste und 23 Tage für Sport und Schwimmen.

Zur Jugendgruppenleiterin wurde Janina Beering gewählt. Steven Rehmelt wurde Schriftführer und Alexander Schriever zum Kassenwart ernannt. Für die Gruppe sprechen werden fortan Christof Langenhorst, ihm zur Seite steht Alexandra Beering.

An den Pokalspielen hatten sieben Jugendliche teilgenommen. Dabei belegte Alexander Schriever den dritten Platz, Timo Cornelius den zweiten und Sieger wurde Steven Rehmelt. Die Abnahme der Jugendflamme 1 haben alle acht Teilnehmer bestanden. Im Herbst diesen Jahres soll der zweite Teil der Jugendflamme abgenommen werden. Kreisjugendwart Karl Adden lud die Truppe am 25. März zum Umweltschutztag nach Schortens ein sowie zum Kreisentscheid am 27. Mai.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.