• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

„Ein gutes Zeichen der Verbundenheit“

27.06.2017

Waddewarden Seit fünf Jahren ist Joachim Gramberger tot – doch mit seinem persönlichen Gedenkstein wird man in Waddewarden trotzdem noch an ihn und sein Wirken denken. Das betonte Dr. Marc Gramberger am Samstag in Waddewarden, bei der Enthüllung des Gedenksteins zur „Gramberger-Eiche“.

Joachim Gramberger war von 1999 bis 2006 erster hauptamtlicher Bürgermeister des Wangerlands. In die achtjährige Amtszeit Grambergers fallen unter anderem die Planungen für das Wangermeer. 2012 starb Gramberger im Alter von 70 Jahren.

Am Ende seiner Amtszeit, 2006, wurde Gramberger zu Ehren eine Eiche in Waddewarden gepflanzt. Nun, fast zehn Jahre später, folgte ein Stein mit der Aufschrift „Gramberger-Eiche“ sowie dem Pflanzdatum des Baums und den Daten von Grambergers Amtszeit. Zur Enthüllung war Grambergers Familie gekommen, darunter Ehefrau Gisela und Sohn Dr. Marc Gramberger. Und die freuten sich über diese Ehrung ganz besonders.

„Das ist ein gutes Zeichen der Verbundenheit“, sagte auch der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Waddewarden Renke Gerdes freudig. „Nun wissen Einheimische wie auch Gäste endlich ganz genau, wofür dieser Baum steht.“

Auch Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena findet den Gedenkstein passend. „Joachim Gramberger hat nachhaltig Spuren im Wangerland hinterlassen – wie zum Beispiel das visionäre Projekt Wangermeer“, sagte er. „Mitten im Dorf wird nun daran erinnert.“


     www.youtube.com/nwzplay 
Video

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.