• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Erde und Flut: Projekt noch lange nicht vorbei

09.11.2016

Wangerland Gut sechs Wochen nach Gewinn der Silbermedaille im Europa-Wettbewerb „Entente Florale“ in Brünn/Tschechien hat die Lenkungsgruppe von „Wangerland – Erde und Flut“ die nächsten Schritte eingeleitet. „Denn wir denken noch lange nicht ans Aufhören“, sagt Anke Müller.

Die Gemeinde Wangerland hatte mit ihrem Projekt „Erde und Flut“ Deutschland als beste Stadt beim europäischen Wettbewerb vertreten (die NWZ  berichtete). „Wangerländer aus vielen Dörfern haben zu diesem Erfolg beigetragen. Nur so war es möglich, neben Städten wie Bad Ischl (Österreich) und Tullamore (Irland) zu bestehen. Die Silbermedaille auf Europaebene ist ein großer Erfolg und ein Ansporn weiterzumachen“, sagt Anke Müller.

Noch warten viele Projekte wie die Beschilderung „Ich bin ein Projekt“ darauf, zu Ende gebracht zu werden: Bisher wurden sechs der insgesamt 32 Schilder aufgestellt. Da auf jedem Schild ein QR-Code hinterlegt ist, müssen entsprechende Texte geschrieben und die Internetseite smartphonetauglich gemacht werden. In diesem Zusammenhang ist auch eine Radroute geplant.

Der Arbeitskreis „Gartenmesse“ steckt bereits voll in den Planungen für die zweitägige „Garten- und Freizeitmesse“ im April 2017. Weiterhin sind wieder ein Gartenwettbewerb und der „Wangerländer Gartenspaziergang“ (Wangerländer Gärten öffnen ihre Pforten) geplant.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.