• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Polizei warnt vor Giftködern in Hooksiel

22.12.2017

Hooksiel Bei der Polizei Wangerland sind zwei Anzeigen wegen möglicher Giftköder eingegangen: Am Sonntag fand eine Hundehalterin auf dem Grünstreifen am Pakenser Altendeich/Lange Straße Fleischstücke mit pulverähnlichen Anhaftungen. Am Mittwoch ging eine erneute Meldung über den Fund von präparierten Fleischstücken an der gleichen Stelle ein. In diesem Fall soll das Fleisch mit spitzen Metallstücken versehen gewesen sein.

Nach derzeitigem Sachstand wurden die vermeintlichen Köder zwischen 17 bis 18.30 Uhr von einer unbekannten Person ausgelegt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter Tel. 04461/92 110 beim Polizeikommissariat Jever oder unter Tel. 04463/269 bei der Polizeistation Wangerland zu melden.

Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass für den Nachweis von Gift in ausgelegten Ködern notwendig ist, bei einem Fund die Polizei zu rufen oder die vermeintlichen Giftköder für eine Untersuchung zu sichern.

Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.