• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Wahl eines neuen Vorstands

29.01.2019

Waddewarden Die Dorfgemeinschaft Waddewarden lädt zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 21. Februar, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus ein. Neben dem Rückblick auf 2018 steht die Wahl eines neuen Vorstands an. Schon vor einem Jahr hatte Vorsitzender Renke Gerdes angekündigt, dass der gesamte Vorstand Anfang 2019 nicht wieder zur Wahl stehen wird.

Die jungen Leute, die vor fünf Jahren die Leitung der Dorfgemeinschaft übernommen haben, hätten feststellen müssen, dass nach zwei Amtsperioden von jeweils zwei Jahren die ehrenamtliche Tätigkeit immer umfangreicher wird als gedacht.

Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Termine für dieses Jahr, unter anderem Frühjahrsputz und Maibaum. Und es gibt einen Sachstand zum Fragebogen: Von 485 verteilten Bögen sind 220 zurückgekommen. Damit haben sich 45 Prozent der Waddewarder an der Umfrage der Dorfgemeinschaft zu Lebensqualität und Projekten beteiligt.

„Wir sind mehr als zufrieden“, sagt Renke Gerdes. Die ersten Bögen sind bereits ausgewertet. Im Frühjahr werden dann die Ergebnisse auf einer Bürgerversammlung vorgestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.