• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Wat Nu? Blick in die Zukunft Wangerlands

07.02.2019

Wangerland Im Oktober 2016 startete das Projekt – im April 2019 endet „Wat Nu?“: Bereits jetzt laufen die Planungen für die große Abschlussveranstaltung am 11. und 12. April im Haus des Gastes in Horumersiel.

Unter dem Motto „Wat Nu – Das Heute und das Morgen in der Gemeinde Wangerland“ werden dann die Ergebnisse des Forschungsprojekts der Uni Oldenburg und der Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbH (Arsu) vorgestellt. „Wir werden auf die Arbeit der vergangenen drei Jahre zurückblicken, die Ergebnisse und aktuelle Entwicklung diskutieren und einen Blick in die Zukunft werfen“, kündigt Projektleiterin Kirsten Zander an.

Am Projekt „Wat Nu? Demografischer Wandel im Wattenmeer-Raum“ hatten sich neben dem Wangerland die Inselgemeinden Spiekeroog und Juist sowie Norden beteiligt. Im Wangerland ist der Mobilitätsverein aus dem Projekt hervorgegangen.

Wat Nu-Abschlussveranstaltung

Zum Abschluss des Demografie-Projekts „Wat Nu im Watt?“ findet am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. April, im Haus des Gastes in Horumersiel eine Tagung statt.

Das vorläufige Programm: 11. April:
 12 Uhr, Mittagsimbiss; Hafen der Möglichkeiten: Initiativen und Projekte Wangerland stellen sich vor; Fotoausstellung „Zeig’ uns deine Orte und ihre Menschen“
 13 Uhr, Begrüßung
 13.30 Uhr, Ehrenamtliches Engagement im Spannungsfeld zwischen Selbstermächtigung und Kommunaler Pflichtaufgabe
 14.30 Uhr, Pause
 14.45 Uhr, Rückblick auf das Projekt: „Wat Nu?“- Demografischer Wandel im Wattenmeer-Raum
 15.30 Uhr, Z-Werkstatt: Wie sieht das Leben im Wangerland 2040 aus?
 17.30 Uhr, Exkursion: Orte des Wandels in Horumersiel

12. April:
 9.15 Uhr, Führung durch den Hafen der Möglichkeiten
 10.45 Uhr, Pause
 11 Uhr, Ergebnisse der Z-Werkstatt
 11.30 Uhr, Was erwartet den ländlichen Raum?
 12.30 Uhr, Wie geht es weiter mit „Wat Nu?“


  www.wat-nu-im-watt.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.