• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Wangerland unterstützt Hebammen

07.09.2018

Wangerland Die Hebammen im Nordwesten fordern den Aufbau eines Studienstandorts „Hebammenwissenschaft“ in der Region – dafür setzt sich auch die Kreisdelegierte Hebamme Friesland-Wilhelmshaven Christina Harms-Janßen (Mederns) ein. Unterstützung erhält sie nun auch vom Gemeinderat Wangerland: Die Mitglieder im Jugend- und Sozialausschuss befürworteten einstimmig die Unterzeichnung der „Westersteder Erklärung“ der Hebammen durch die Gemeinde.

Hintergrund ist, dass zum einen niedersachsenweit zu wenige Hebammen ausgebildet werden und sich dadurch zu wenige Hebammen in der Fläche niederlassen. Zum anderen soll die Hebammenausbildung wie überall in Europa zum Studiengang werden – „weil wir Hebammen mit Ärzten zu tun haben und auf Augenhöhe mit ihnen arbeiten möchten“, so Harms-Janßen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.