• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zwischenfall bei Meppen
Sieben Verletzte nach Kampfmittelsprengung auf Bundeswehrgelände

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerland

Feuerwehr-Standorte: Richtfest rückt jetzt in greifbare Nähe

25.04.2019

Wiarden Völlig unspektakulär wurde am Mittwoch der Grundstein für den neuen Fahrzeugstellplatz der Freiwilligen Feuerwehr Wiarden gelegt: Er wird als Anbau an die alte Dorfschule errichtet, die seit Jahrzehnten als Dorfgemeinschaftshaus dient.

In den vergangenen Tagen hatten Bauarbeiter den Standort ausgekoffert und planiert. Nun rückten Mittwoch früh Mitarbeiter des Bauunternehmens Langenhorst an, um das Streifenfundament zu gießen. Am Freitag folgt die Grundplatte. In der 19. Woche sollen dann die Wände in Holzrahmenbauweise aufgestellt werden, berichtete Dipl.-Ing. Torster Meuer von der Bauabteilung der Gemeinde Wangerland. „Danach ist auch ein kleines Richtfest geplant“, verriet er der NWZ.

„Wir packen das“, versicherte Bauunternehmer Frank Langenhorst. Für diesen ersten Bauabschnitt des Gerätehauses wendet die Kommune rund 170 000 Euro auf. Im weiteren Verlauf werden in der ehemaligen Schulleiter-Wohnung Lager-, Sanitär- und Funktionsräume entstehen. Als Versammlungsraum bleibt das Dorfgemeinschaftshaus in dieser Funktion erhalten. Im ehemaligen Schulgarten werden dann noch Parkplätze für die Feuerwehrkameraden angelegt.

Damit bekommt die Feuerwehr Wiarden, die den Verpflegungszug der Kreisfeuerwehrbereitschaft Friesland stellt und mit dieser Aufgabe auch für junge Menschen attraktiv ist, nach jahrelangen Versprechungen nun endlich die Räume, die sie benötigt. Der Küchenwagen samt Anhänger, der von den Wiardern im Ernstfall besetzt wird, bleibt indes in der FTZ Jever stationiert.

Der Wiarder Chronik ist zu entnehmen, dass das erste Schulhaus 1596 dort errichtet wurde. Ein alter Gedenkstein im DGH zeugt davon. Der letzte Umbau der zweiklassigen Volksschule erfolge 1961. Diese Räume sind heute Dorfgemeinschaftshaus. 1973 wurde die Volksschule Wiarden aufgelöst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.