• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Wangerooge

Rosenhaus feiert 99 Jahre Nationalparks

08.05.2008

WANGEROOGE Am Pfingstsonntag, 11. Mai, lädt das Nationalpark-Haus Wangerooge von 10 bis 17 Uhr wieder zum „Tag der Parks“ ein. Wie schon in den Vorjahren feiert das Team um Leiterin Silke Schmidt die Gründung des ersten europäischen Nationalparks im Jahr 1909.

Eine kleine Sonderausstellung widmet sich dem Thema Nationalpark und im Jahr der Biodiversität ist auch die biologische Vielfalt Thema. Als Symbol für die Biodiversität steht der auf Wangerooge lebende Austernfischer im Mittelpunkt. Wer ihm in seinem natürlichen Lebensraum begegnen möchte, kann sich um 16 Uhr von den Naturschutzwarten des Mellumrats in die Vogelwelt Wangerooges entführen lassen. Treffpunkt für den „Ausflug zum Austernfischer“ ist am Nationalpark-Haus.

Rund um das Rosenhaus gibt es den ganzen Tag Spiel und Spaß. Eine Tombola verspricht dank der Spendenbereitschaft der Wangerooger Einzelhändler und Gastronomen tolle Gewinne. Für das leibliche Wohl gibt es selbst gebackenen Kuchen, Kaffee, Tee und kalte Getränke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.