• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Gewerbe: Umzug für Firma Pape so gut wie sicher

23.06.2020

Astrup /Achternholt Es gibt mehrere Personen und Institutionen, die sich an etlichen Details des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 12 „Sondergebiet Astruper Sand – Landtechnisches Lohnunternehmen“ störten. Dennoch fand der Satzungsbeschluss für das Bauleitplanverfahren im Planungs- und Entwicklungsausschuss eine Mehrheit. Der Umzug des Lohnunternehmens Pape von Achternholt nach Astrup kann vonstatten gehen, sobald der Gemeinderat zugestimmt hat.

Der Landkreis Oldenburg stellte Mängel unter anderem beim Natur- und Artenschutz fest, der Ortsverein Astrup-Hohensand stufte den Westerburger Weg, über den die Fahrzeuge des Lohnunternehmens zum Betriebsgelände fahren sollen, als Verbindungsweg ein. Er forderte deshalb einen höheren Ausbaustandard als nur eine Schotterschicht, die vom Vorhabenträger unterhalten werden muss. Ein privater Einwender gewinnt den Eindruck: „Hier wird so lange abgewogen und ausgelegt, bis niemand mehr versteht, worum es eigentlich geht.“

Auch einigen Ausschussmitgliedern blieb das Sondergebiet Astruper Sand ein Dorn im Auge. „Hier handelt es sich um ein Gewerbebetrieb erheblichen Ausmaßes und verkehrlichen Betriebes. Das gehört da nicht hin. Wir sind nicht gut beraten, hier einen Präzedenzfall zu schaffen“, sagte Eckhardt Hildebrandt von der Freien Wählergemeinschaft FWG. „Die Firma Pape gehört in ein anständiges Gewerbegebiet mit vernünftiger Erschließung. Wir brauchen Struktur und keine Sonderregelungen und Einzelmaßnahmen“, fand auch Grünen-Ratsherr Jochen Hillenstedt.

Allerdings sahen das acht Ausschussmitglieder anders und empfahlen dem Rat den Satzungsbeschluss und die Änderung des Flächennutzungsplanes. Bei einer Enthaltung gab es vier Gegenstimmen.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.