• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Hobby: Geschafft! – Sabine Schraders Riesen-Puzzle ist fertig

09.04.2018

Astrup Als das letzte Element das Riesen-Puzzle komplettierte, war der Jubel groß: „Bine-, Bine-Rufe“ und kräftiger Applaus hallten unter dem Garten-Pavillon hinweg ins Weite. Nach 14 Monaten Arbeit hat Sabine Schrader am Samstag ihr besonderes Werk – ein Puzzle aus 40 320 Teilen – vollendet. Im heimischen Garten in Astrup wurde der Zusammenbau der zehn Teilelemente im Beisein der Familie, von Freunden und Bekannten zünftig gefeiert.

Gut 20 Kilogramm schwer war das Paket mit Puzzle-Stücken, das Schrader im Januar vergangenen Jahres ins Haus geliefert bekam. Seitdem ist die Zahnarzthelferin mit dem Puzzle mit Szenen aus Walt-Disney-Filmen beschäftigt. „Mein Neffe hat das Puzzle entdeckt“, erzählte sie. Und dafür sei sie ihm sehr dankbar. Bislang hatte ihr größtes Puzzle „nur“ 9000 Teile.

Unzählige Stunden fügte sie die Puzzleteile zusammen. Durch das ständige Herumrutschen auf Knien auf dem Stuhl sei schon eine Hose kaputt gegangen. Ein Malheur ist in all den Monaten nicht passiert. „Nicht mal eine Kaffeetasse ist umgekippt.“ Während der 14 Monate habe sie fast jeden Tag gebastelt. Meist war auch der Esszimmertisch belegt. Nicht immer zur Freude der Familie: „Familienfeiern waren nicht möglich“, lachte Ehemann Paul Wojke. Die müssten in diesem Jahr nachgeholt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Gartenparty mit Puzzle-Montage war auch ein Hörfunkteam von Radio Bremen gekommen. Der Sandkruger Timo Schwindt von „Crown Craft Culture“ bot ein Bier-Tasting an. Und DJ Paul sorgte für stimmungsvolle Musik, während Szenen mit Arielle und Mogli zusammengebracht wurden.

Viele Fotos wurden von dem gut 13 Quadratmeter großen Puzzle geschossen. Am Nachmittag wurden die Elemente wieder demontiert. „Die Firma Möbel Weihrauch hat das Puzzle erworben“, erzählte Schrader. Es solle beim „Hugo-Fest“ am Sonntag, 24. Juni, zugunsten einer gemeinnützigen Einrichtung verlost werden. Und wann puzzelt Sabine Schrader wieder los? „Erst einmal nicht“, lacht die sympathische Astruperin.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.