• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Landjugend fleißig am Arbeiten

25.05.2019

Benthullen /Harbern Jetzt heißt es ranklotzen: Seit Donnerstagabend kennt die Landjugend Benthullen-Harbern ihr Ziel für den 72-Stunden-Wettbewerb der Niedersächsischen Landjugend. Um 18 Uhr überreichte „Agent“ Heinz Backhus die Aufgabe. Die Landjugend muss unter anderem eine Sandkiste auf dem Spielplatz an der Freilichtbühne in Harbern errichten sowie den dortigen Parkplatz und Landjugendplatz neu anlegen.

„Wir haben gleich angefangen zu planen, wer was macht und besorgt“, berichtet Landjugend-Pressewartin Alina Müller. Am Freitag fingen die jungen Leute dann auch mit der Arbeit an: So wurden unter anderem beim Parkplatz an der Freilichtbühne die ersten Pflastersteine aufgenommen. „Es geht voran“, sagt Alina Müller. Bis Sonntag 18 Uhr hat die Landjugend Zeit, ihre Aufgabe zu erledigen. Teil dieser ist es auch, ein kleines Fest zu organisieren. Dazu lädt die Landjugend alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Sonntag ab 18 Uhr zur Freilichtbühne, Saarländer Weg, in Harbern ein.

Renke Hemken-Wulf Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.