• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Lebendige Geschichte: Attraktion fürs nächste Fest wartet schon

12.06.2019

Benthullen Die Veranstalter des Pfingstspaßes im Moor haben, bezogen aufs Wetter, schon einiges erlebt: Traumhaften Sonnenschein oder auch Dauerregen. In diesem Jahr war das Wetter wechselhaft, das machte sich am Vormittag bemerkbar. „Sonst kommen die ersten Besucher schon, während wir noch die letzten Vorbereitungen treffen, diesmal dauerte es eine gute halbe Stunde länger“, berichtet Heinz-Günther Hartig vom Museumsverein.

Aber abgesehen vom zögerlichen Start war das Interesse der Besucher dann wieder groß, mehr als 1000 kamen. Der neue Anbau ans Museum war erst wenige Tage vor dem Fest fertig geworden. Bilder und alte Filmplakate schaffen jetzt eine gemütliche Atmosphäre. Draußen in den Zelten war am frühen Nachmittag alles besetzt, die Schlange an der Kuchentheke wurde länger und länger. Da wurden die Sitzgelegenheiten im Innern umso begehrter.

Mit altem Handwerk sorgten Schmied Carsten Schnaars und eine Schuhmacherin für reichlich Aufmerksamkeit. Ein kleines „Klassenzimmer“ mit Sitzgelegenheiten und alten Landkarten lud zur Reise in längst vergangene Schulzeiten ein. Dazu passten dann auch hervorragend die alten Kofferradios.

Damit der Pfingstspaß im Moor überhaupt in dieser Form über die Bühne gehen konnte, hatte der nur sechs Aktive zählende Museumsverein 50 Helfer zum Mitmachen motivieren können. „Wir haben für die Zukunft noch viele Ideen“, ist Hartig nicht bange. Vor zwei Jahren hat der Verein beispielsweise eine Kneipeneinrichtung samt Theke, Stühlen, Tisch und Glasvitrine von einem Wirt aus Bremen geschenkt bekommen. „Die wollen wird demnächst aufbauen“, verrät der Museumssprecher. Er ist sich sicher: So viel gut erhaltene „50er Jahre Geschichte“ gibt es sonst nirgends zu sehen. „Wir freuen uns immer auf Handwerker und Menschen mit anderen Fähigkeiten, die uns unterstützen wollen“, so Hartig.


Das Museum unter   www.moor-undbauernmuseum.net 
Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.