• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

PARTNER: Dankeschön für starken Einsatz

29.06.2006

WARDENBURG Aus Eelde kommen positive Signale. Ein Besuch des Rates von Tynaarlo ist geplant.

Von Werner Fademrecht WARDENBURG - Das Partnerschaftskomitee der Gemeinde Wardenburg ist mit einem Empfang im Rathaus für seine Verdienste um die Partnerschaften mit Eelde (Niederlande) und Röbel/Müritz belohnt worden. Anlass war die wenige Wochen zurückliegende Teilnahme am Eelder Jahrmarkt. Bürgermeisterin Martina Noske dankte den beiden seit 20 Jahren tätigen Vorsitzenden Werner Cordes und Hans Schröer sowie Karl-Heinz Siebens, Gudrun Schaffstädter und Peter König für ihr Engagement. Der Aufwand, um knapp 500 Mitreisende, darunter 14 Vereine und Hobbykünstler, zu koordinieren, sei gewaltig gewesen.

Die Gemeinde Wardenburg unterstützte die Veranstaltung zum 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit 7500 Euro. Die Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam auf Eelder Seite habe ebenfalls sehr zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen, betonte Noske.

Bei den Gastgebern kamen die kulturellen Beiträge der Wardenburger gut an. Stellvertretend für die Eelder bedankte sich Berend de Vries für die „hervorragende Präsentation“ der Gemeinde. Etwa 25 000 Gäste hätten den Jahrmarkt besucht, zusätzlich zählten die Veranstalter rund 5000 Personen, die an den Jubiliäumsfeierlichkeiten teilnahmen. Ein Dankeschön gab es auch an die beiden Gemeindemitarbeiter Désirée Geisler und Rolf Vergin, die den Wardenburg-Stand mit dem Marketing-Forum, dem Wirtschaftsförderungsverein und der Touristinformation „umtref“ betreut hatten. Bevor im September der Gemeinderat von Tynaarlo über ein Erweitern der Partnerschaft entscheiden soll, ist ein Besuch der Kommunalvertreter in Wardenburg geplant.

Kulturell setzt sich die Partnerschaft am 14. Oktober fort, wenn die königliche Operettenvereinigung A.D.O. aus Eelde zur Operettenaufführung „Im weißen Rössel ” in die Everkampsporthalle kommt. Im April 2007 soll ein Baum von Wardenburger und Eelder Schülern in den Niederlanden gepflanzt werden und die wachsende Partnerschaft symbolisieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.