• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Kirchengemeinde: Einmal ein Engel sein dürfen

13.12.2019

Hundsmühlen Ruhig, andächtig, geregelt. So kennt man einen regulären Gottesdienst. In der Matthäus-Kirche in Hundsmühlen sah das Mitte November ganz anders aus. Zum zweiten Mal wurde der neue Familien-Gottesdienst gefeiert. Dabei ging alles etwas lockerer zu als sonst. Die Kinder saßen vor dem Altar auf Bodenkissen, kleine Geschwisterchen krabbelten im Gang und Pastor Martin Böhmen und einige ehrenamtliche Helferinnen saßen auf den Stufen des Altars auf Augenhöhe. „Es ist nie so richtig ruhig, und durch den Austausch mit den Kindern entwickelt sich auch immer alles etwas anders als geplant. Doch genau so soll es sein. Abwechslungsreich und kurzweilig“, erklärt Christina Meyer vom Team der Kirchengemeinde.

Ein zentrales Thema

Das neue Gottesdienst-Konzept bindet die Kinder aktiv in den Ablauf ein und soll biblische Inhalte und Botschaften kindgerecht vermitteln. Neben bekannten Ritualen und Liedern gibt es in jedem Familien-Gottesdienst ein zentrales Thema, über das gesprochen wird. Es darf auch mal gemalt, gebastelt oder gemeinsam Musik gemacht werden. Auch Gemeinde-Mitglieder ohne kleine Kinder sind dabei herzlich willkommen und freuen sich über die elementaren Botschaften und die Abwechslung. Im Anschluss steht ein gemeinsames zweites Frühstück bereit.

Das Angebot wurde von Beginn an sehr gut angenommen, und anhand des Feedbacks von allen Teilnehmern wird das Konzept vom ehrenamtlichen Team stetig weiterentwickelt. Der Familien-Gottesdienst soll in regelmäßigen Abständen zu einem festen Bestandteil des Angebotes in Hundsmühlen werden.

Der nächste Familien-Gottesdienst ist am Sonntag, 5. Januar, ab 11 Uhr in der Matthäus-Kirche. Das Team freut sich wieder auf rege Teilnahme. Wer Interesse hat, sich an der Planung und Durchführung zu beteiligen, kann sich im Anschluss gerne an Pastor Martin Böhmen oder eine der ehrenamtlichen Helferinnen wenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.