• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Ortsverein: Spenden an Schule und „Grashüpfer“

09.10.2020

Hundsmühlen Gleich zwei Spenden konnte der Ortsverein Hundsmühlen auf seiner Jahreshauptversammlung in der Sporthalle am Querkanal überbringen. So kamen die Erlöse der letzten Tannenbaumschredder-Aktion der Grundschule Hundsmühlen (600 Euro) zum 70-jährigen Bestehen zugute sowie dem Schulförderverein „Grashüpfer“ (400 Euro). Obendrein wurden die Spenden vom Ortsverein aufgestockt.

Als Gast nahm auch Bürgermeister Christoph Reents an der Versammlung teil. Winfried Koslowski berichtete über die Ortsentwicklung.

Auf dem Programm standen auch einige Neuwahlen. Nachdem der bisherige Vorsitzende Klaus Buntzel bereits im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden war, übernahm Frank Stargardt den Posten des Vereinschefs, als seine Stellvertreterin wurde Daniela Appelt gewählt.

Beide haben bereits in den vergangenen Jahren aktiv im Verein mitgewirkt und freuen sich nun auf die neuen Aufgaben, berichtet Schriftführerin Meike Friese. Sie legen großen Wert auf die Unterstützung durch die erfahrenen Mitglieder aus den unterschiedlichen Arbeitsgruppen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.