• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Jusos: Hormonell wirksame Stoffe verbieten

26.06.2019

Landkreis /Wardenburg Die Jusos im Landkreis Oldenburg waren Gastgeber der diesjährigen Bezirkskonferenz der Jusos in Weser-Ems. Zu Gast in Wardenburg waren 33 Delegierte aus 17 Unterbezirken und Kreisverbänden sowie viele Jusos, die die Konferenz als Gäste verfolgten.

Grußworte wurden vom Landtagsabgeordneten Axel Brammer, der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag, dem Unterbezirksvorsitzenden Stephan Bosak, dem Wardenburger Bürgermeisterkandidaten Ronald Holtz und der Juso-Unterbezirksvorsitzenden Kimberly Knaupe überbracht. Auch die anderen Juso-Bezirke in Niedersachsen und der Juso-Chef Kevin Kühnert übersandten zusammen mit dem Abgeordneten für das Europäische Parlament Tiemo Wölken Grußworte.

Die Jusos im Landkreis Oldenburg setzten sich auf der Bezirkskonferenz unter anderem für ein Verbot hormonell wirksamer Stoffe in Kosmetika und für umweltfreundlichere Parteimaterialien bei den Jusos und bei der SPD ein.

Außerdem wurde die Vorsitzende der Jusos aus dem Landkreis Oldenburg, Kimberly Knaupe (Ganderkesee), erneut als stellvertretende Vorsitzende in den Bezirksvorstand gewählt. Als Bezirksvorsitzender wurde André Goldenstein aus Aurich nach einer Kampfkandidatur im Amt bestätigt.

Als ehrenamtlicher Geschäftsführer wird Timo Spreen aus Osnabrück in Zukunft die Arbeit von Christian Altkirch aus Delmenhorst weiterführen, der den Vorstand verlässt.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.