• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Tschernobyl: Nächste Generation besucht die Gasteltern

05.02.2013

Südmoslesfehn /Grudinowka Wenn im Juli dieses Jahres erneut eine Gruppe Kinder und Jugendlicher aus Grudinowka (Weißrussland) in die Gemeinde Wardenburg kommt, dann reist zum ersten Mal bereits die nächste Generation mit. Anja Wolkowa, die Uta und Heinz Onnen – Leiter der Elterninitiative für Tschernobyl-Kinder in Wardenburg – seit vielen Jahren besucht und wie eine eigene Tochter aufgenommen worden ist, kommt in diesem Jahr erstmals mit ihrem eigenen Kind. „Wir sind jetzt quasi Großeltern“, freut sich Uta Onnen.

Sie und ihr Mann kennen Anja, seit sie acht Jahre alt war. Damals war die heute 22-Jährige zum ersten Mal in Südmoslesfehn zu Besuch, um sich zusammen mit anderen Kindern von den Spätfolgen der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl im April 1986 zu erholen.

Auch 27 Jahre nach dem GAU sind die Belastungen für Mensch und Umwelt in manchen Regionen immer noch groß. Umso mehr freut es die Elterninitiative, dass zumindest von weißrussischer Seite momentan kein Sand ins organisatorische Getriebe gestreut wird – das war auch schon mal anders.

Voraussichtlich werden die Gastkinder vom 8. Juli bis zum 28. Juli in Wardenburg und Umgebung sein. Gesucht werden noch Gasteltern, die bereit sind und auch die Möglichkeit haben, Gastkinder zu betreuen. Interessenten können sich melden bei Uta und Heinz Onnen, Diedrich-Dannemann-Str. 178 C, Telefon 04486/6911. Die erste Zusammenkunft ist am Sonnabend, 9. Februar, um 15 Uhr bei den Onnens geplant. Sollten neue Gasteltern diesen Termin nicht wahrnehmen können, ist die Elterninitiative bereit, auch einen anderen Termin zu vereinbaren.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.