NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Ernennung: Viel Lob für engagierten Feuerwehrmann

16.06.2014

Achternmeer Die Ortsfeuerwehr Achternmeer behält ihren stellvertretenden Ortsbrandmeister – mindestens bis zum 30. Juni 2020. Die Amtszeit von Amtsinhaber Heino Scholte, die eigentlich am 30. Juni diesen Jahres auslief, wurde um sechs weitere Jahre verlängert. Die Ernennungsurkunde wurde Scholte nun von Bürgermeisterin Martina Noske im Wardenburger Rathaus überreicht, nachdem sich zuvor die 34 Mitglieder der Achternmeerer Wehr für Scholte ausgesprochen hatten und auch der Gemeinderat für eine weitere Amtszeit Scholtes gestimmt hatte.

„Heino Scholte gehörte mit zu den ersten Kameraden in Achternmeer“, lobte Bürgermeisterin Noske das Engagement des 53-Jährigen, „und hat dabei nicht nur bei den Einsätzen mitgewirkt, sondern war entscheidend daran beteiligt, in Achternmeer professionelle Strukturen zu etablieren.“ Seit 2001 ist Scholte bei der Feuerwehr, damals war er noch in Wardenburg tätig. „Zu dem Zeitpunkt hatten wir noch nicht genügend Kameraden, um eine Feuerwehr in Achternmeer zu gründen“, berichtete Noske. 2003 konnte diese dann etabliert werden, seitdem ist Scholte vor Ort auch als stellvertretender Ortsbrandmeister tätig. „Ein Wiederholungstäter“, scherzte Ada Heptner, Vorsitzende des Feuerwehrausschusses, die sich den Glückwünschen von Noske ebenso wie Gemeindebrandmeister Herwig Grotelüschen, Wardenburgs Ortsbrandmeister Stefan Buschmann und dessen Stellvertreter Holger Pastoor sowie der stellvertretende Amtsleiter Reiner Grahl und Sachbearbeiter Georg Hille anschlossen.

„Ich denke, dass dieses Ehrenamt, das sie ausüben, nicht mit anderen zu vergleichen ist“, erklärte Noske anschließend in einer kurzen Dankesrede, „da sie bei ihren Einsätzen nicht nur Hab und Gut der Menschen schützen, sondern auch, weil immer wieder Verletzte, denen sie helfen, ihre Einsätze prägen“. Insbesondere Heino Scholte habe sich hierbei immer durch großen Einsatz ausgezeichnet. Und das wird er nun auch weiter machen. Mindestens für sechs Jahre.

Martin Thaler Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.