• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Messe rund um die Gesundheit

15.01.2019

Wardenburg In eine kleine Messestadt verwandelt sich die IGS Am Everkamp am Wochenende Samstag und Sonntag, 26. und 27. Januar. Zum fünften Mal wird hier die Wardenburger Gesundheitsmesse veranstaltet. Rund um die Themen Gesundheit und Vorsorge sollen es gehen. Das Motto an diesen beiden Tagen lautet: „Gesund leben – gesund alt werden“.

Gesundheitsdienstleister sowie Selbsthilfegruppen und Vereine aus Wardenburg und umzu präsentieren sich. Erstmals wird kein Eintritt verlangt. „Wir haben rund 30 Aussteller zusammen, nehmen aber auch noch kurzfristig Anmeldungen – da sind wir flexibel bis zur letzten Minuten“, sagt Messeleiterin und Organisatorin Uta Grundmann-Abonyi. Zugesagt hätten unter anderem eine Klangschalen-Masseurin, ein Hörgeräteakustiker, Vertreter einer Salzgrotte, eines Hospizdienstes, einer Tagespflegeeinrichtung und des DRK, das nicht nur mit einem Info-Stand und einem Rettungswagen vor Ort ist, sondern sich auch bereit erklärt hat, den Sanitätsdienst für diese Veranstaltung zu übernehmen.

Freier Eintritt und kostenlos parken

Geöffnet hat die Gesundheitsmesse am Samstag, 26. Januar, von 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 27. Januar, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein Netzwerktreffen für die Aussteller ist am Samstag nach Ausstellungsende ab 18 Uhr vorgesehen.

Kurzentschlossene Aussteller aus dem Therapie-, Gesundheits- und Wellnessbereich können sich noch kurzfristig anmelden unter Telefon   0173/942 48 97.

Kostenlose Parkplätze stehen vor der IGS und auf dem Wardenburger Marktplatz, Huntestraße, zur Verfügung.

„Wir sind froh, dass wir hier die Schulräume nutzen können; vor allem die Zusammenarbeit mit Hausmeister Gerd Janßen klappt super“, zeigt sich Grundmann-Abonyi am Montag bei einem Pressetermin begeistert. Ebenfalls glücklich zeigte sich die Messeleiterin, dass auch die Wardenburger Landfrauen wieder mit im Boot sind, die sich um das Catering in der Schulmensa kümmern.

„Morgens gibt es Brötchen und selbst gebackenes Brot, mittags Suppe und Quarkspeise und nachmittags natürlich Kaffee und Kuchen“, kündigen die Landfrauen-Vorsitzende Waltraut Schmidt und ihre Vorstandskolleginnen Marianne Ulken und Ingrid Huscher an. In mehreren Schichten stünde ein Team von sechs bis zehn Personen bereit, das die Messebesucher versorge.

Auch Vorträge sind in stündlichem Wechsel zu hören. Darin geht es beispielsweise um Blutegel-Therapie, Hörtraining, Zahngesundheit und Demenz.

Geplant ist außerdem eine Verlosung: Einige Aussteller stellen Preise zur Verfügung. So stiften die Landfrauen einen Gutschein für eine Torte und die Messeleitung wirft zwei Exemplare des Buches „Das dicke Ende“ von Dr. Burkhard Jahn in den Gewinntopf. Der Mediziner aus Schortens war bei der letzten Gesundheitsmesse als Referent zu Gast. „Der Erlös aus der Verlosung geht an den Förderverein der IGS“, kündigt Grundmann-Abonyi an.

->  

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.