• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Bauen: Was ist ein Schloor ?

20.03.2021

Wardenburg Kurz waren die Mitglieder des Bauausschusses am Donnerstagabend ratlos. Was, um alles in der Welt, ist ein Schloor? Auch Bauamtsleiter Frank Speckmann musste die Segel streichen. „Da kann ich leider kein Licht ins Dunkel bringen – ich weiß es auch nicht. Eine alte Flurbezeichnung ist es jedenfalls nicht“, sagte er achselzuckend. Ausgelöst hatte die allgemeine Verblüffung der Bürgerverein Astrup-Hohensand. Er hatte zwei Namensvorschläge für eine geplante Straße im Gewerbegebiet Rothenschlatt gemacht: „Auf der Heide“ oder „Im Schloor“ solle die Straße heißen.

„Auf der Heide“ wurde von den Ratsmitgliedern schnell abgelehnt, zu stark die Namensähnlichkeit mit der bestehenden Straße „Zur Heide“. Doch für „Im Schloor“ vermochte sich auch niemand so recht zu erwärmen.

Die Internet-Suche ergibt zu diesem Wort ebenfalls nichts wirklich Erhellendes. Lediglich in der Ahnenforschung taucht der Name – überwiegend in den USA – häufiger auf. Zudem am Chemie-Institut einer Universität in Indien. Aber kein Bezug zu Wardenburg. Der Vorsitzende des Bürgervereins Astrup, Bernd Wintermann, war bis zum Redaktionsschluss nicht zu erreichen, um das Rätsel doch noch zu lösen.

Auch Bauamtsleiter Speckmann ließ die Frage keine Ruhe. Er konnte am Freitag erklären: Nach dem Schriftverkehr mit dem Bürgerverein solle „Schloor“ eine von älteren Dorfbewohnern für diesen Bereich verwendete Bezeichnung gewesen sein. „In der Ur-Vermessungskarte von 1839 findet sich die Bezeichnung „Im Schloe“. Was das allerdings bedeuten sollte, verrät nicht einmal Grimms Deutsches Wörterbuch“, so Speckmann. „Es bleibt also leider zumindest aktuell aus unserer Sicht ungelöst.“

Nachdem sich zwei der Ausschussmitglieder für den Vorschlag „Zum Schloor“ aussprachen und sich alle anderen enthielten, geht dieser Namensvorschlag nun weiter an den Verwaltungsausschuss und letztendlich in den Rat.

Anke Brockmeyer Redakteurin / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2063
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.