• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Zuschuss für einen Defibrillator im Feuerwehrhaus

19.01.2019

Wardenburg „Wir wollen etwas zurückgeben“, sagt Martin Spils, Vorstandsmitglied der VR Bank Oldenburg Land West. 36 000 Euro hat die Bank beim Gewinnsparen als Spenden eingenommen, 9230 Euro gehen an soziale und kulturelle Einrichtungen in Wardenburg. „Hier haben wir traditionell den größten Posten zu verteilen, weil es in Wardenburg die meisten Gewinnsparer gibt“, sagt Carsten Westdörp, Mitarbeiter im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Die Spenden werden aufgeteilt und als finanzielle Zuschüsse an Einrichtungen in der Gemeinde verteilt.
 Der Shanty-Chor Oberlethe erhält 500 Euro. Davon können die Mitglieder neue Noten kaufen, erklärt Chorleiter Reinhard Obst.
 1300 Euro bekommt der Ortslandvolkverband Achternmeer-Habern I. „Wir wollen damit Rastmöglichkeiten für Radfahrer bauen“, sagt Bernd Depner.
 Der Förderverein der Grundschule Achternmeer erhält 1050 Euro. Laut Kathrin Buth vom Verein und Schulleiterin Luise Ahlrichs wird dafür eine Reckstange für den Spielplatz erworben.
 „Wir brauchen neue Bälle, Netze und Stangen“, sagt Klaus-Dieter Stapel vom Wardenburger Turnverein. Dafür erhält der Verein einen Zuschuss von 1080 Euro.
 Zur Anschaffung von zwei Sitzbänken erhält der Bürgerverein Wardenburg einen Zuschuss von 1450 Euro. „Eine Bank steht schon an der Raiffeisenstraße, für die zweite suchen wir noch einen Platz“, erklärt Peter Puschmann. Er und Rainer Wilmsmann gehören zum Vorstand der Vereins.
 1900 Euro für einen Defibrillator und Zubehör zum Aufhängen gehen an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Littel. „Den Defibrillator hängen wir im Feuerwehrhaus auf, dort ist er für jeden zugänglich“, sagt Sven Bonhagen von der Freiwilligen Feuerwehr.
 Jürgen Bureck vom Bürger- und Heimatverein Benthullen-Habern II bedankt sich für einen Zuschuss von 1950 Euro. Mit dem Geld kauft der Verein eine Leinwand, einen Beamer und einen Computer mit Zubehör für das Moor- und Bauernmuseum.

Manuela Wolbers Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.