• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wardenburg

Kranwagen von A 29 abgekommen

07.09.2018

Wardenburg Auf der A 29 ist am Donnerstagmorgen zwischen Wardenburg und Sandkrug in Fahrtrichtung Oldenburg ein Kranwagen von der Fahrbahn abgekommen. Die Fahrtrichtung war zunächst auf einen Fahrstreifen verengt. Um das Fahrzeug zu bergen, erfolgte gegen 9 Uhr eine Vollsperrung. Gegen 15 Uhr wurde die Sperrung laut Polizei wieder aufgehoben.

Der 42 Jahre alte Fahrzeugführer aus dem Saarland war mit dem neuen Kran auf der A 29 in Richtung Norden unterwegs. Zwischen der Tank-und Rastanlage Huntetal und der Anschlussstelle Sandkrug geriet er gegen 2 Uhr morgens mit dem 58 Tonnen schweren Kran nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich im Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Schutzplanke fest.

Durch eine Kollision mit der Schutzplanke entstand am Kran ein Schaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro, so die Polizei.

Für die Bergung des Krans mussten zwei weitere Kräne eingesetzt werden.

Weitere Nachrichten:

Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.