• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Stadtteile Wechloy

Theater auch zum Frühstück und Kaffee

10.10.2019

Wechloy /Bloherfelde Die Proben der Speelkoppel Wechloy für das Stück „Dat verflixte 7. Johr oder Bi Lürs is allns op Stäe“ kommen in die heiße Phase, Premiere wird am Freitag, 25. Oktober, ab 19 Uhr im Hotel/Restaurant Lindenhof an der Bloherfelder Straße gefeiert.

Eine Premiere als Regisseurinnen und Speelkoppelleiterinnen ist es in diesem Jahr auch für Meike Bruns und Edda Hayen. Beide sind schon seit Jahren in der Speelkoppel aktiv und haben in diesem Jahr diese Posten von Claudia Freese übernommen, teilt die Speelkoppel mit.

Zum Inhalt: In dem Stück von Claudia Freese steckt die Ehe von Rieke (Meike Bruns) und Fiete Lürs (Hendrik Deters) nach sieben Jahren in der Krise. Der Alltag hat die beiden Eheleute eingeholt. Während Fiete nur noch Zeit für sein Hobby hat, findet Rieke stets einen neuen Anlass an ihm herumzumeckern. Auch Riekes Mutter (Ursel Schlömer) lässt kein gutes Haar an ihrem Schwiegersohn.

Nach einem feuchtfröhlichen Junggesellenabschied kommt es wie es kommen muss. Rieke brodelt vor Eifersucht und Fiete ist sich keiner Schuld bewusst, da er sich leider an nichts erinnern kann. Aber auch Fiete hat Grund zur Eifersucht. Das kommt Fietes Mutter (Inge Krause) gerade Recht, denn ihr war die Schwiegertochter von Anfang an nicht gut genug. Auch deren Mann (Klaus Eckmeyer) kann sie nicht daran hindern, sich immer einzumischen. Eine geschwätzige Nachbarin (Gabi Meiners), die immer gut aufpasst was so im Hause passiert, und Fietes Freund, Hannes (Marc Pape), der ein Gespräch gründlich missversteht, tragen maßgeblich zur Ehekrise bei. Kann die Bardame (Edda Hayen) aus dem Club Silhouette zur Aufklärung beitragen, und kann eine Trennung der beiden Eheleute Rieke und Fiete noch verhindert werden? Das wird in dem Dreiakter amüsant aufgeklärt.

Das Topustern übernehmen Edda Hayen und Evelyn Büttner, die auch die Maske macht. Die Bühne gebaut haben Siegfried Hacker und Heiner Krause. Die Technik bedient Siegfried Hacker.

Die Karten können im Hotel Restaurant „Zum Lindenhof“, tägl ab 16.30 Uhr bis 19 Uhr erworben werden.

Termine: 25. Oktober (Premiere), 1., 14., 22., 28. und 29. November jeweils 20 Uhr (sieben Euro), Theaterfrühstück am 27. Oktober, 3. und 17. November sowie 1. Dezember jeweils ab 9.30 Uhr (19 Euro), mit Kaffee und Kuchen am 23. und 24. November jeweils 14.30 Uhr (14 Euro).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.