• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Adventsausstellungen und Weihnachtsmärkte

Auch beim Weihnachtseinkauf fair sein

15.11.2019

Wardenburg Auch zur Weihnachtszeit sollte man sich Gedanken machen darüber, woher die Produkte stammen, die man kauft. Die Wardenburger Geschäfte bieten hier eine große Auswahl an. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – ob Fairtrade-Schokolade in Weihnachts-Edition, hochwertige Kaffee-Spezialitäten, Kleidung oder Weihnachtssterne als Dekoration für die besinnliche Adventszeit oder liebevoll zusammengestellte Geschenkkörbe. Alle Jahre wieder gibt es die dekorativen Fairtrade-Weihnachtssterne. Mit ihren roten Blüten machen sie sich perfekt als Bestandteil von Tischgestecken oder einfach so ganz schlicht im Übertopf auf dem Wohnzimmertisch.

„Einfach auf die Siegel achten, die solche Produkte auszeichnen!“, rät Detlef Bollmann von der Eine-Welt-Gruppe Wardenburg. „Als Fairtrade Gemeinde Wardenburg sollte auch uns der Gedanke „Global denken und lokal handeln“ weiter leiten. Mit unseren Geschenken zu Weihnachten können wir doppelt Freude machen, den Beschenkten und denen, die die Geschenke herstellen, indem wir auf ökologisch und fair hergestellte Produkte achten und so auch den Fluchtursachen entgegenwirken.“ Der faire Handel sei ein wichtiger Beitrag dazu, den Menschen in ihrer Heimat ein selbstbestimmtes Leben ohne Not zu ermöglichen.

Dass eine andere Welt möglich sei, beweise zum Beispiel die „Eine- Welt-Gruppe Wardenburg“ mit ihrem Geschäft „Eine-Welt-Laden“ an der Oldenburger Str. 258 seit vielen Jahren. Die Tatsache, dass immer mehr Geschäfte und auch Supermärkte in Wardenburg aufgrund der gestiegenen Nachfrage fair gehandelte Produkte anbieten, sei ermutigend.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Wardenburg werden die Steuerungsgruppe „Fairtrade Gemeinde Wardenburg“ und der Eine-Welt-Laden gemeinsam neben Informationen auch fair gehandelte Schoko-Nikoläuse, Tafel-Schokoladen, Adventskalender, Kaffee, Tee und viele schöne handwerklich gefertigte, hochwertige Geschenke anbieten. Außerdem: „Eine Tombola mit fair gehandelten Produkten als Gewinne aus den Geschäften in Wardenburg, die den fairen Handel in Wardenburg unterstützen, finden Sie auch auf dem Weihnachtsmarkt“, so der Tipp von Bollmann.

In diesen Wardenburger Geschäften sind laut Steuerungsgruppe fair gehandelte Produkte erhältlich:

Naturkost vor Ort, Oldenburger Straße 244 (Lebensmittel), Eine-Welt-Laden, Oldenburger Straße 258 (Lebensmittel, Kunsthandwerk), Jeanspoint, Oldenburger Straße 264, (Modische Textilien aus verschiedenen Naturstoffen), Blumen Am Glockenturm (Blumen), Irma, Friedrichstraße 19 (Lebensmittel), Combi, Rheinstraße 4 (Lebensmittel), Netto, Reiherweg 2 (Lebensmittel, Blumen), Aldi, Rheinstraße 9 (Lebensmittel, Blumen), Edeka, Hunoldstraße 60 (Lebensmittel), Lidl, Oldenburger Straße 324 (Lebensmittel), Café am Glockenturm, Patenbergsweg 4 (Ausschank von Kaffee und Tee), Melkhus, Litteler Straße 86 (Ausschank von Kaffee und Tee).


Mehr Infos unter   www.fairtrade-deutschland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.