• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Japaner soll Bremer Spiel Kreativität geben

17.05.2018

Bremen Nach Kevin Möhwald vom 1. FC Nürnberg hat Werder Bremen seinen zweiten Zugang für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga gefunden. Am Mittwoch verpflichteten die Bremer Yuya Osako vom Erstliga-Absteiger 1. FC Köln. Der 27-jährige Angreifer soll Werder etwa sechs Millionen Euro Ablöse kosten.

Über die genaueren Vertragsdetails, wie etwa die Länge des Kontrakts, vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Dafür erklärte Florian Kohfeldt aber schon mal, was er sich von dem Japaner erwartet. Er ist sehr kreativ und bewegt sich gut in den Zwischenräumen. Darüber hinaus kann er den entscheidenden Pass spielen, ist aber auch selbst sehr torgefährlich”, sagte der Werder-Trainer. Osako sei „eine große Verstärkung für uns“.

Im Januar 2014 kam der flinke Rechtsfuß aus Japan (26 Länderspiele/sieben Tore) nach Deutschland, empfiehl sich über 1860 München für die Kölner. Dort erzielte Osako in 108 Bundesligaspielen 15 Tore und kam zudem auf 15 Vorlagen. „Wir freuen uns, dass wir mit Yuya einen wichtigen Baustein in unserem Kader dazugewinnen konnten und uns in der Offensive um einen technisch starken und flexiblen Spieler verstärken können“, erklärte Sportchef Frank Baumann.

Die Bremer gaben indes Linksverteidiger Leon Guwara an den niederländischen Erstligisten FC Utrecht ab. Zuletzt war der 21-Jährige an Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. „Da wir jedoch auf der Linksverteidigerposition sehr gut besetzt sind, ist ein dauerhafter Wechsel für alle Beteiligten die beste Lösung“, begründete Baumann.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.