• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Klasnics Abschiedsspiel bei Werder?

28.12.2017

Bremen Werder Bremens Ex-Stürmer Ivan Klasnic kann sich eine Rückkehr auf den Fußballplatz vorstellen. „Nach der letzten Nierentransplantation habe ich jetzt noch mal ein Angebot als Spieler bekommen, vielleicht ist das für mich ja auch noch mal eine Option“, teilte der 37 Jahre alte Kroate dem „Weser-Kurier“ am Mittwoch mit. „Bis zum Sommer hätte ich noch Zeit, mich wieder in Form zu bringen.“ Eine neue Niere zu erhalten, sei „wie ein Motorwechsel“.

Der Angreifer hatte im Oktober seine dritte Nierentransplantation gut überstanden. Nach den ersten Operationen hatte er bis 2013 für den FC Nantes, die Bolton Wanderers und beim FSV Mainz 05 gespielt. Ein mögliches Abschiedsspiel würde er gerne im Bremer Weserstadion bestreiten, sagte Klasnic. Auch danach könne er sich eine Beschäftigung im Fußball vorstellen. „Der Trainerjob wäre nichts für mich, die Position des Managers schon eher.“ 2004 war Klasnic mit Werder Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger geworden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.