• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Fußball: Kohfeldt lässt Pizarro zu Hause

26.10.2019

Bremen /Leverkusen Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt verzichtet im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen an diesem Samstag (18.30 Uhr) und vier Tage später im DFB-Pokal-Heimspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim (Mittwoch, 18.30 Uhr, Weserstadion) auf Claudio Pizarro.

„Es ist besser für ihn, wenn er eine Woche durchtrainiert“, begründete Kohfeldt den Verzicht auf seinen Routinier. Der 41-jährige Pizarro hatte zuletzt immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen und fand daher bislang noch nicht seinen Rhythmus. Im Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag, 2. November (15.30 Uhr, Weserstadion), soll der peruanische Fußballprofi dann wieder zum Kader gehören. In dieser Bundesliga-Saison ist Pizarro bislang sieben Mal eingesetzt worden. Dabei wurde er jedes Mal eingewechselt, die längste Einsatzzeit am Stück waren 27 Minuten. Ein Bundesliga-Tor gelang ihm in dieser Spielzeit noch nicht.

Leverkusens Trainer Peter Bosz bangt vor dem Spiel gegen Werder um die Einsätze von Nationalspieler Kai Havertz und Verteidiger Sven Bender. Bender hatte sich am vergangenen Dienstag im Champions-League-Gruppenspiel bei Atlético Madrid (0:1) eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen, Offensivspieler Havertz konnte zuletzt wegen einer Erkrankung nicht trainieren. „Wir müssen abwarten“, sagte Bosz am Freitag und kündigte an, kurzfristig eine Entscheidung über die Aufstellung zu treffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.