• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Dieter Eilts betreut jetzt Kinder – und fühlt sich pudelwohl

27.09.2019

Bremen Der frühere Fußball-Europameister Dieter Eilts hat als Betreuer an einer Bremer Schule sein Glück gefunden. Die Aufgabe gebe ihm „hohe Befriedigung“, sagte der 54-Jährige dem „Kicker“ (Donnerstag) und fügte hinzu: „Es ist der Platz, von dem ich nicht mehr weg möchte.“ Der langjährige Profi von Werder Bremen hatte nach Stationen als U21-Nationaltrainer und Coach des FC Hansa Rostock sowie als Leiter der Werder-Fußballschule den Job an einer evangelischen Grundschule übernommen. „Mit Kindern oder Jugendlichen zu arbeiten, bereitet mir große Freude“, sagte Eilts.

Zu den Aufgaben des Ex-Nationalspielers gehören die Pausen-Aufsicht und die Hausaufgabenbetreuung. „Wir basteln, lesen oder gehen in die Turnhalle“, sagte Eilts. Im Vergleich zu seinen früheren Jobs im Fußball sei die Rolle „ganz, ganz anders. In der Schule mag der eine Mathe nicht, der andere Deutsch nicht oder keine Hausaufgaben. Gemacht werden müssen sie aber natürlich trotzdem.“

In den Profi-Fußball will Eilts nicht mehr zurückkehren, wie er erneut versicherte. „Ich kann mir nicht vorstellen, noch mal als Trainer zu arbeiten oder in einer sonstigen Funktion“, sagte der Werder-Ehrenspielführer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.