• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Füllkrug wechselt nach Bremen

25.04.2019

Bremen Stürmer Niclas Füllkrug von Bundesliga-Schlusslicht Hannover 96 wechselt zur kommenden Saison zu Europacup-Anwärter Werder Bremen. Das bestätigten die Hannoveraner am Donnerstag. Werder twitterte zunächst lediglich ein Bild von den markanten, unsymmetrischen Zähnen des Angreifers, über die Vertragslänge wurde daher vorerst nichts bekannt.

Laut einem Bericht des Onlineportals Deichstube soll die Ablöse bei etwa 6,3 Millionen Euro liegen und sich durch Bonuszahlungen noch um eine halbe Million erhöhen können.

„Ich verlasse Hannover 96 mit unglaublichen Erinnerungen, die ich in meinem Leben niemals vergessen werde. Hannover wird für meine Frau und mich immer die Heimat bleiben. Bei 96 werden sich, denke ich, viele Dinge verändern – ich hoffe sehr zum Positiven“, ließ 26-Jährige in der 96-Mitteilung zitieren.

Füllkrug, der seit Dezember mit einem Knorpelschaden ausfällt, hatte bei Werder einst den Sprung von der Jugend zu den Fußball-Profis geschafft. Von 2006 bis 2013 spielte Füllkrug für die Hanseaten. Bei Hannover hatte der Angreifer einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.