• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Duisburg holt Torwart Weinkauf

19.06.2019

Duisburg /Hannover Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat den Vertrag mit dem aus Oldenburg stammenden Torwart Leo Weinkauf bis Sommer 2023 verlängert und leiht den 22-Jährigen umgehend für zwei Spielzeiten bis 2021 an den Drittligisten MSV Duisburg aus. Das gaben beide Clubs am Dienstag bekannt.

Weinkauf wurde zunächst beim VfL Oldenburg ausgebildet. Später wechselte er in die Jugend-Abteilung von Werder Bremen. 2015 ging er zum Rekordmeister Bayern München, wo er in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga eingesetzt wurde. 2018 wechselte er dann nach Hannover, dort kam er in der Regionalliga-Mannschaft auf 28 Saisonspiele. „Leo war unser absoluter Wunschtorhüter, der Junge bringt sehr viel Potenzial mit“, sagte Duisburgs Sportdirektor Ivica Grlic über das Leihgeschäft.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.