• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Bundesliga-Spielplan Veröffentlicht: Werder startet gegen Hertha BSC in neue Saison

08.08.2020

Frankfurt /Bremen Den Planern der neuen Fußballsaison haben die Umstände der Corona-Krise einiges abverlangt. Während die Rückkehr der Fans nach wie vor unsicher ist, startet Werder Bremen auf jeden Fall mit einem Heimspiel. Der Fast-Absteiger empfängt am ersten Spieltag (18. bis 20. September) Hertha BSC im Weserstadion. Das geht aus dem am Freitag von der Deutschen Fußball Liga veröffentlichten Spielplan hervor. Die exakten Terminierungen stehen aber noch aus.

„Das Auftaktprogramm ist ordentlich, aber wir wissen nicht erst aus dem letzten Jahr, dass der Auftakt immer schwierig ist“, sagte Werder-Kapitän Niklas Moisander zum neuen Spielplan. Am zweiten Spieltag geht’s für Werder zu Schake 04.

14. Spieltag am 2. Januar

Die Gelsenkirchener sollen indes das Auftaktspiel zum Ligastart bestreiten. Ob die Partie gegen Meister Bayern München aber wirklich das Eröffnungsspiel am Freitag, 18. September, wird, hängt davon ab, ob die Bayern das Finale der Champions League (23. August) erreichen. In dem Fall müssten sie nicht schon am Freitag in die Liga starten, das Eröffnungsspiel wäre dann das Borussen-Duell Dortmund gegen Mönchengladbach.

Die Experten der DFL hatten bei der Gestaltung des neuen Spielplans mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen. Immerhin mussten durch die Unterbrechung der Vorsaison wegen des Coronavirus die 306 Partien in der verkürzten Spielzeit, die am 22. Mai zu Ende gehen soll, untergebracht werden. Dafür musste die Winterpause – bis einen Tag vor Heiligabend wird die 2. Runde des DFB-Pokals gespielt und am 2. Januar ist Anpfiff zum 14. Spieltag – verkürzt und drei englische Wochen eingebaut werden. Von der Termindichte ist auch das DFB-Pokalfinale in Berlin betroffen: Anpfiff ist an einem Donnerstag (13. Mai) und nicht nach Ligaende.

Völlig unklar ist bisher noch, ob bereits zum 1. Spieltag eine beschränkte Rückkehr der Fans in die Stadien erlaubt wird. Über die Genehmigung eines entsprechenden Konzepts der DFL zur Wiederzulassung von Zuschauern müssen die Politik und zuständigen Behörden entscheiden.

Kein Alkohol, nur Sitzen

Um die Infektionsgefahr angesichts der Corona-Krise in den Arenen zu minimieren, soll es nach dem DFL-Leitfaden ein Alkoholverbot sowie die Streichung der Stehplätze bis zum 31. Oktober geben. Bis zum Jahresende soll es keine Gästetickets geben.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.